3-D Planung und schablonennavigierte Implantation

Die digitale Volumentomographie wird in unserer Ordination auch für die 3-D-navigierte, schablonengeführte Implantologie genutzt. Dabei handelt es sich um ein umfassendes Behandlungskonzept für die Diagnose, Planung und das minimalinvasive –also möglichst schonende – Setzen von Zahnimplantaten.

Die anatomischen Strukturen (Knochen, Verlauf von Nerven und angrenzende Strukturen) werden dreidimensional dargestellt und die präzise Positionierung der Implantate vorab digital am Computermodell simuliert. Der zur Verfügung stehende Knochen wird bei dieser Methode optimal genutzt, sodass Knochenaufbaumaßnahmen häufig vermieden werden können. Außerdem kann die optimale funktionelle und ästhetische Position der Zahnkronen schon im Voraus berücksichtigt und geplant werden. Durch die OP-Schablonen, die vor der Operation angefertigt wurden, können die Implantate exakt an der vorher geplanten Stelle eingesetzt werden. Zudem sind nur noch kleinste Schnitte von wenigen Millimetern bei der Operation nötig (minimalinvasiv). Dadurch reduziert sich nicht nur die Operationszeit deutlich, es können durch dieses schonende Verfahren auch Blutungen und Schwellungen weitestgehend vermieden werden.