Lidstraffung

Die Elastizität der Lider lässt mit zunehmendem Alter nach. Zusätzlich kommt es häufig zu einem Vorwölben des darunterliegenden Fettgewebes. Hierdurch treten typische Altersveränderungen wie Fältchen, Schlupflider bzw. am Unterlid sogenannte Tränensäcke auf. Von der Erschlaffung sind am häufigsten die Oberlider betroffen, wobei es sich nicht nur um ein kosmetisches Problem handelt, sondern es auch zu funktionelle Einschränkungen kommt. Der Blick nach oben kann eingeschränkt werden, die Augenlider wirken müde und schwer. Deshalb ist gerade die Korrektur der Oberlider eine besonders häufige Operation. Dabei wird überschüssige Haut sowie in einigen Fällen auch das darunter liegende Gewebe (z.B. Muskel, Fett) reduziert. Wenn auch die ursprüngliche Elastizität der Haut nicht vollständig wiederhergestellt werden kann, wird durch die Operation doch meist eine deutliche Verjüngung Ihres Aussehens erreicht.